Strategie der kleinen Schritte

Wie funktioniert sie also nun, die Strategie der kleinen Schritte?

Man setze das Suchtverhalten zeitweise bzw. bei einzelnen Gelegenheiten aus.

Es geht nicht darum, dass Suchtverhalten möglichst lange oder dauerhaft auszusetzen.

Sondern es geht darum, einzelne Suchthandlungen bewusst wegzulassen und sich dann offen mit dem zu konfrontieren, was die Sucht ansonsten ersetzt.

Was bedeutet das?

Wie bereits ausführlich erläutert, dient Sucht dazu, etwas anderes zu kompensieren und zu verdecken: Es sind Gefühle von Unerfülltheit, Sinnlosigkeit, lange Weile und Tristesse.

In dem Moment ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Negative Gefühle
Stichworte:
Tristesse
Sinnlosigkeit
Gefühle